Koriander-Kartoffeln 2

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: 45 Min.
600 g festkochende Kartoffeln, 400 g Süßkartoffeln,  2 Zwiebeln, 1 Apfel, 2 EL Zitronensaft, 4 EL Olivenöl, 1 EL Koriandersamen, 1 TL Piment, 1½ TL Kreuzkümmel, 1 TL Ingwer, Salz und Pfeffer, ½ Bund Koriander, 1–2 EL Harissa, 250 ml Sojajoghurt



Zubereitung:

Kartoffeln ca. 15 Minuten kochen. Süßkartoffeln schälen und in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. In Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren, abgießen, abschrecken. Kartoffeln pellen und in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe, Apfel in Spalten schneiden. Alles mit Zitronensaft in einer Schüssel vermengen.Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Koriandersamen darin bei starker Hitze anbraten, bis sie anfangen zu springen. Kartoffeln dazu geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Apfel, Piment, Kreuzkümmel und Ingwer unterheben und eine Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Korianderblätter abzupfen, Würzpaste Harissa mit dem Joghurt in einer Schüssel vermengen. Korianderblätter unter die Kartoffelpfanne schwenken und mit dem Harissajoghurt servieren.
Tipp: Zu den Kartoffeln passt auch zerkrümelter Feta.



Diese Seite drucken