Geröstete Paprika mit Pinienkernen und Ricotta

(4 Portionen)

Zutaten:

Vorbereitung 25 Min., Marinieren 30 Min., Zubereitung 25 Min.
1 gelbe Paprika, 1 grüne Paprika, 1 rote Paprika, 60–80 g Pinienkerne, 3 Zweige Thymian, 1 Zweig Rosmarin, 1 Stiel Salbei, 2 Stängel Basilikum, 2 Stiele glatte Petersilie, 1 Zitrone, 50–60 ml Olivenöl, Salz · Pfeffer, 300–400 g Ricotta



Zubereitung:

Paprika waschen und auf den Holzkohlegrill legen, bis die Haut verkohlt ist, die Haut abziehen, Paprika vierteln und die Samen entfernen (wenn kein Holzkohlegrill zur Verfügung steht, kann man die Paprika unter dem Grill im Ofen zubereiten).
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten, Kräuterblätter und Nadeln abzupfen, Zitrone heiß waschen, Haut fein abreiben, Zitrone so dick schälen, dass die weiße Haut entfernt wird, Zitronenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Alles zusammen mit der Paprika und Olivenöl in einer großen Schüssel vermengen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Den Paprikasalat mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Ricotta auf einer Servierplatte anrichten, gleich servieren.
Ideal zu Gegrilltem
Quelle: Schrot & Korn 08/2015

 



Diese Seite drucken