Paprika-Porree-Nudeln

(4 Portionen)

Zutaten:

600 g rote Paprika, 2 Knoblauchzehen, 700 g Porree, 50 g grüne Oliven (ohne Stein), 6 EL Olivenöl, 300 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 TL Rosen-Paprikapulver, 500 g Nudeln, 200 g Feta Käse, 2 EL Petersilie o. Basilikum



Zubereitung:

Paprika mit einem Sparschäler schälen. Schoten vierteln, putzen und fein würfeln. Knoblauch abziehen. Porree putzen, abspülen und in Streifen schneiden. Oliven ebenfalls fein würfeln.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Knoblauch darin 5 Minuten braten. Lauch und Brühe dazugeben, 5 Minuten kochen. Oliven unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zucker verrühren.
Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Käse 2 cm groß würfeln. Kräuter, restliches Olivenöl und Käsewürfel mischen.
Nudeln abgießen, dabei eine Kelle Nudelwasser aufheben. Nudeln und Nudelwasser zurück in den heißen Topf geben, Paprikasoße unterheben. Die Paprikanudeln anrichten, Käsewürfel darübergeben.
Quelle: Brigitte.de 17/2015



Diese Seite drucken