Nussbrot-Kürbis-Auflauf

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: ca. 60 Min.
½ - 1 Hokkaido  Kürbis, 1 Zwiebel, 1-2  Äpfel, 200 g Nussbrot (3-4 Scheiben), 1 Zweig  Rosmarin oder 1 TL getr. Rosmarin, 1 EL  Rapsöl, Salz, Pfeffer, 100 g  Schmand, 150 ml  Sahne, 2 Eier, Muskatnuss, 50 g  Comté (ersatzweise ein anderer Hartkäse)



Zubereitung:

Kürbis halbieren, schälen und entkernen. Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Äpfel waschen, entkernen und würfeln. Das Brot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, dann die Scheiben halbieren. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwiebeln und Kürbis ca. 8 Minuten im Öl andünsten, Äpfel und Rosmarin zugeben und alles weitere 2-3 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne zur Seite stellen. Schmand mit Sahne und Eiern verquirlen, mit 1 Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, in eine Schale gießen und die Brotscheiben darin ca. 2 Minuten einweichen. Brotscheiben entnehmen und beiseitelegen. Kürbis-Apfel-Gemüse in eine Auflaufform geben. Den Käse reiben, in den übrigen Schmandguss einrühren und auf dem Gemüse verteilen. Die getränkten Brotscheiben gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen und leicht andrücken. Den Auflauf auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.
Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.greenbag.de



Diese Seite drucken