Bohnen mit Reis

(4 Portionen)

Zutaten:

400g getrocknete Kidney-Bohnen, 100g Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 50 g Möhren, 80g Stangen-sellerie, 200g Paprikaschoten, 250g frische grüne Bohnen, 200g reife Tomaten, 4 EL Pflanzenöl, 1 TL Salz, ½ TL grobgemahlener schwarzer Pfeffer, 1 TL Thymian, 1 TL scharfer Senf, ½ TL Kreuzkümmel, 1 Lorbeerblatt, 1/8 l Gemüsefond, ½ TL Tabascosauce Für die Salsa: 150g Tomaten, 100g Frühlingszwiebeln, 2 bis 3 Chillischoten, 2 EL gehackte Petersilie, 2 EL Weinessig, 2 EL Olivenöl, Salz und frisch gemahlener Pfeffer Außerdem: 150g Reis.



Zubereitung:

Die Bohnen in kaltem Wasser über Nacht einweichen, angießen, gut durchspülen. In einem Topf in 1,5 l Salzwasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und weich köcheln lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Die Möhren und den Stangensellerie ganz klein würfeln. Die Paprikaschote halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die grünen Bohnen waschen, putzen und halbieren. Die Tomaten blanchieren, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hell anschwitzen. Die Möhren-, Sellerie- und Paprikawürfel zugeben und etwa 5 Minuten unter Rühren dünsten. Die Tomaten unterrühren und würzen. Den Fond aufgießen und bei geringer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die grünen Bohnen zugeben, nach weiteren 5 Minuten die weichgekochten roten Bohnen zufügen. Mit Tabascosauce würzen, zuerst mit ein paar Tropfen probieren, da sie sehr scharf ist. Inzwischen den Reis körnig kochen. Für die Salsa die Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln grob hacken. Die Chilischoten längs halbieren, Samen und Schneidewände entfernen und das Fruchtfleisch ganz fein hacken. In einer Schüssel alles mit der Petersilie vermischen, Essig und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salsa mit dem Reis zu den Bohnen servieren.
Typisch für die Küche Louisianas: Bohnengemüse, Reis und dazu eine scharfe Salsa.



Diese Seite drucken