Flammkuchen mit Fenchel

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: ca. 1 Stunde, plus Gehzeit
1/2 Pk. Trockenhefe, 250 g  Mehl, 100 ml  Buttermilch, 4 EL  warmes Wasser, 2 EL  Olivenöl, Salz, ca. 600 g  Fenchel, 2 TL  Fenchelsaat, Pfeffer, 8 getr. Tomaten, 200 g  Frischkäse, (150 g Salami in Scheiben)



Zubereitung:

Hefe mit Mehl, Buttermilch, Wasser, Olivenöl und 1/2 TL  Salz zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen. 4 Stücke Backpapier in Backblechgröße zuschneiden. Fenchelknollen putzen, das zarte Grün beiseite legen. Knolle halbieren, vom Strunk befreien und fein hobeln. Tomaten in feine Streifen schneiden. Fenchelsaat hacken, mit Salz und Pfeffer zum Fenchel geben und verkneten. Ein Backblech im Ofen bei 250 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Teig mit den Händen durchkneten und in 4 Portionen teilen. Nacheinander auf je 1 Bogen Backpapier sehr dünn ausrollen. 10 Minuten ruhen lassen. Teigfladen mit Frischkäse bestreichen. Fenchel darauf verteilen. Nacheinander mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Minuten backen. Mit Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.
(Wer mag, kann den Flammkuchen auch vor dem Backen mit einigen Scheiben Salami belegen).
Quelle: www.essen-und-trinken.de



Diese Seite drucken