Avocado mit Hirseblini

(4 Portionen)

Zutaten:

Blini: 20 g frische Hefe, 250 ml lauwarme Milch, 75 g Hirsemehl, 125 g Dinkelmehl, 1 kleines Ei, 1/2 TL Salz, Kokosfett zum Ausbacken
Avocados: 2 große, reife Avocados, Saft einer unbehandelten Zitrone, 200 g tiefgekühlte Erbsen, aufgetaut, 200 g Mais (aus dem Glas), 1 Bund Petersilie, gehackt, Kräutersalz, frischer Pfeffer aus der Mühle, 100 g geriebener Emmentaler, 150 ml süße Sahne, 150 ml Gemüsebrühe, 2 gehäufte EL Reismehl, evtl. Kräutersalz

 



Zubereitung:

Blini: Hefe in der Hälfte der Milch auflösen, etwa 10 Minuten quellen lassen. Hefemischung mit Mehl verrühren, 15 Minuten gehen lassen. Restliche Milch, Ei und Salz dazugeben. Zutaten zu glatten Teig verrühren, 30 Minuten ruhen lassen.
Kokosfett erhitzen, 12 kleine Blinis ausbacken, warm halten.
Avocados: Avocados halbieren, Schale und Kern entfernen. Avocados leicht aushöhlen und mit etwas Zitro-nensaftes einpinseln. Ausgehöhltes Avocadofleisch mit Erbsen, Mais, Petersilie und restlichem Zitronensaft mischen, salzen und pfeffern. Masse in Avocados füllen, ein Drittel vom Käse darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Heißluft 180 °C) etwa 15 Minuten überbacken.
Sahne, Gemüsebrühe und Reismehl verrühren, aufkochen und eindicken lassen. Restlichen Käse einstreuen. Sauce eventuell mit Kräutersalz abschmecken.
Blinis, Avocados und Sauce auf Tellern anrichten.
Tipp: Aus Pappe einen Stern ausschneiden, auf den Tellerrand legen und Schablonenrand mit Paprika- oder Currypulver so bestreuen, dass sich der Stern auf dem Tellerrand abzeichnet.
Quelle: Schrot & Korn 12/2001



Diese Seite drucken