Schoko-Tiramisu



Zutaten:

200 g Zartbitterschokolade 70 %, 200 g Butter, 300 g Zucker, 100 g Mehl, 6 Eier, 2 Granatäpfel, 4 EL Grenadine, 250 g Mascarpone, 250 g Magerquark, 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 2 EL Zitronensaft, 100 ml Orangensaft

 



Zubereitung:

Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen. Zucker und Eier schaumig rühren. Schoko-Buttermischung unterrühren. Mehl zugeben und ebenfalls kurz unterrühren. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, glattstreichen und bei 160 Grad (Umluft) ca. 20 Minuten backen. Mit einem Glas zwölf Kreise ausstechen und abkühlen lassen.
Granatäpfel öffnen und die Kerne herauslösen, mit der Grenadine mischen. Mascarpone, Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronen- und Orangensaft zu einer glatten Creme verrühren. Kuchenscheiben, Creme und Granatapfelkerne abwechselnd in 6 Gläser schichten. Mit etwas Creme und Granatapfelkernen abschließen. Vom übrig gebliebenen Kuchen etwas zerbröseln und zur Deko darüber streuen. 2-3 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.
(restlicher Kuchen schmeckt auch lecker als Brownie)
Quelle: www.essen-und-trinken.de



Diese Seite drucken