Paprika-Walnuss-Pasta

(4 Portionen)

Zutaten:

2 Knoblauchzehen, 1 Glas gegrillte Paprika (z.B. von LaSelva, abgetropft), 50 g Walnusskerne, 2 Paprika rot, 400 g Tagliatelle, 4 EL Olivenöl, 1-2 EL Basilikum, 2 EL ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano), Salz, Pfeffer



Zubereitung:

Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Gegrillte Paprika quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen. Paprika waschen, längs halbieren und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Gegrillte Paprika zugeben und kurz mitdünsten. Käse reiben. Nudeln abgießen, dabei ca. 400 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser in der Pfanne mit der Paprika-Knoblauchmischung vermengen und erhitzen. Basilikum untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Pasta mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Mit Walnüssen und Käse bestreut servieren.
Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.greenbag.de



Diese Seite drucken