Mexikanischer bunter Bohnentopf

(8 Portionen)

Zutaten:

Für den Eintopf: 430 g bunt gemischte Trockenbohnen, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Bratöl, 400 g Sojahack (Kühlregal – alternativ feine Sojaschnetzel oder Sojagranulat zum Anrühren), 1 TL Sambal Oelek, 200 ml Rotwein, 1 Dose Mais, 400 ml passierte Tomaten, 850 g gehackte Tomaten (Dose), 2 EL Tomatenketchup, Salz, Pfeffer
Für die Guacamole: 2 reife Avocados, 1 Knoblauchzehe, 1–2 EL Limettensaft, 1 Topf Koriander, 4 große Tortilla-Fladen (Wraps), dazu: gesalzene Nachos

 



Zubereitung:

Getrocknete Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und in kochendem Wasser 60–90 Min. garen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Sojahack unter Rühren scharf anbraten. Sambal Oelek zugeben, kurz anrösten, dann mit Rotwein ablöschen und aufkochen. Abgegossener Mais, die Bohnen, passierte und gehackte Tomaten sowie den Ketchup zugeben, leicht salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10–15 Min. köcheln lassen. Mit Pfeffer würzen und abschmecken.
Für die Guacamole die Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß geben. Mit Knoblauch, Limettensaft, Koriander und etwas Salz fein pürieren und abschmecken.
Tortillafladen nach Packungsanleitung kurz im Ofen erwärmen, in Suppenschalen geben und mit dem Bohneneintopf füllen. Mit der Guacamole und Nachos anrichten.
Quelle: Schrot & Korn 01/2016



Diese Seite drucken