Mini-Nuss-Pies

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: 90 Min.
Für den Teig: 150 g Weizenmehl (Type 405), 1 Prise Salz, 50 g Zucker, 1 Eigelb, 90 g Butter
Für die Füllung: 75 g getrocknete Aprikosen, 2 EL Honig, 3 EL Orangensaft, Je 1 Prise gemahlener Piment, Gewürznelke und Zimt, 175 g Nuss-Mix nach Geschmack
Für das Sabayon: 2 frische Eigelb, 2 EL Honig, 50 ml Mandarinensaft, 1–2 EL Mandarinenlikör



Zubereitung:

 

Mehl, Salz und Zucker in einer Rührschüssel mischen. Eigelb und 1 EL kaltes Wasser verquirlen, mit kalter Butter in Stücken zugeben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.   Aprikosen fein würfeln. Mit Honig, Saft und Gewürzen mischen. Nüsse fein hacken und unter die Früchte mischen. 2 EL Nüsse fein mahlen.
4 kleine Muffinförmchen (Ø ca. 6 cm) fetten und dünn mit gemahlenen Nüssen ausstreuen. Förmchen mit 2/3 Teig auslegen. Nussfüllung hineingeben. Aus dem Restteig Sterne ausstechen, als Decke auf die Füllung legen. Pies im heißen Backofen (180 °C) ca. 35 Minuten backen.
Eigelbe und Honig über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen, Saft und Likör nach und nach unterschlagen, bis der Schaum dicklich wird. Pies und Mandarinen-Sabayon anrichten.
Quelle: Schrot & Korn 12/2015



Diese Seite drucken