Mango-Käsekuchen



Zutaten:

4 Eier, 200 g Butter, 200 g Zucker, 150 g Mehl, 3 EL Mehl, Salz, 3 Zitronen, 1-2 reife Mango, 1 kg Magerquark, 250 ml Sahne, 2 Pk. Vanillezucker, 1 Ei trennen. Eigelb, 100 g Butter in kleinen Stücken, 50 g Zucker



Zubereitung:

150 g Mehl und 1 Prise Salz erst mit den Knethacken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben, mit den Händen am Boden verteilen und gleichmäßig andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Von den Zitronen 2 TL Schale fein abreiben und 7 EL Saft auspressen. Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. 1/3 des Pürees (ca. 100 g) mit 2 EL Zitronensaft mischen und für die Dekoration beiseite stellen. Zitronenschale und 5 EL Saft mit dem restlichen Mangopüree (ca. 200 g) mischen. 100 g Butter zerlassen. Butter, Quark, Sahne, 3 Eier, Mangopüree, 150 g Zucker, Vanillezucker und 3 EL Mehl unter die Quarkmasse rühren. Alles auf den Mürbeteigboden in die Springform geben und im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf dem Rost im unteren Ofendrittel ca. 75 Minuten backen. Nach 15 Minuten mit einem Messer den Teigrand einritzen. Nach 45 Minuten locker mit Backpapier abdecken. Den Kuchen in der Form auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Dann vom Rand lösen, aus der Form nehmen und mit dem übrigen Mangopürree besteichen.
Quelle: www.essen-und-trinken.de


 



Diese Seite drucken