Persischer Reis mit Gemüse

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: ca. 1 ½ Stunden
250 g Basmatireis, Salz, 3 rote Zwiebeln, ca. 500 g  Zucchini, ca. 500 g  Paprika, 2 Knoblauchzehen, 30 g  Butter, 2 EL  Rapsöl, 3-4 EL  Olivenöl, 1 kleine Zimtstange, ½ TL  Kreuzkümmelsaat, 3  Kardamomkapseln (angedrückt), Pfeffer, 2 TL Harissapaste, 150 ml  Gemüsebrühe, 1-2 EL  Zitronensaft, 2 TL  Schwarzkümmel, 200 g  Joghurt



Zubereitung:

Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das Wasser klar abläuft. Reis in reichlich kochendes Salzwasser geben und in 8-10 Minuten bissfest garen, Reis abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Zwiebeln vierteln. Zucchini putzen, halbieren und entkernen. Zucchini in Stücke schneiden. Paprika putzen, längs vierteln und entkernen. Paprika in Stücke schneiden. Knoblauch andrücken. Butter und 1 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Reis zugeben und gleichmäßig leicht an den Topfboden drücken. Ein Küchentuch zwischen den Topf und Deckel legen. Reis bei milder bis mittlerer Hitze 25-30 Minuten garen. Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zimt, Kreuzkümmel und Kardamom darin kurz anrösten. Zwiebeln, Paprika, Zucchini und Knoblauch zugeben und bei starker Hitze anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Harissa würzen. Mit Brühe auffüllen und offen bei mittlerer Hitze 15 Minuten dünsten. Deckel und Tuch vom Reis nehmen. Reis auf eine Platte stürzen. Gemüse mit Zitronensaft, Schwarzkümmel und etwas Harissa abschmecken und mit dem Reis anrichten. Joghurt dazu servieren.
nach einer Idee aus: essen & trinken 03/2016



Diese Seite drucken