Schwedische Apfeltorte



Zutaten:

MOHNBISKUIT
5 Eier, 175 g Zucker, 120 g Mehl, 80 g Speisestärke, 1 Pck. Backpulver, 50 g Mohn
BELAG
4 Eier, 160 g Zucker, 3 Tassen Apfelsaft, etwas Zitronensaft, 80 g Vanille-Puddingpulver, 7 Blatt Gelatine, weiß, 500 g Äpfel, geschält und geraspelt, (1/2 Apfel für die Garnitur beiseite stellen), 100 g Sahne, geschlagen



Zubereitung:

Eier trennen, Eiweiß und Zucker steif schlagen, Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Mohn unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 30 cm Springform füllen und im Backofen bei 200 Grad 40 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen. Danach auf eine Tortenplatte setzen und einmal waagerecht durchschneiden. Einen Boden mit einem Tortenring umlegen. Alle Zutaten (Eier bis Puddingpulver) zusammen aufkochen. Eingeweichte, aufgelöste Gelatine unterrühren und die geraspelten Äpfel hineingeben. Den Belag auf dem Boden verteilen, kalt stellen und fest werden lassen. Anschließend mit Sahnetuffs und Apfelspalten garnieren.
Die 2. Biskuitbodenhälfte kann man entweder einfrieren und für eine neue Torte verwenden, oder man setzt sie als Deckel auf die Apfelmasse und bestreicht dann die gesamte Torte mit Sahne. (Sahnemenge dafür verdoppeln).
Quelle: aus:“Süße Augenblicke“, Boyens Verlag



Diese Seite drucken