Kohlrabi-Curry-Gratin

(4 Portionen)

Zutaten:

2 Kohlrabi, 500 g neue Kartoffeln, 2  Zwiebeln, 2 EL  Butter, 1-2 TL  Currypulver (mild oder schärfer nach Belieben), 200 ml  Sahne, 150 ml  Milch, Salz, Pfeffer, 4 EL  Semmelbrösel, 50 g  Cashewkerne, grob gehackt



Zubereitung:

Kohlrabi putzen, die inneren zarten grünen Blätter beiseitelegen. Kohlrabi schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen, bürsten und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Scheiben dicht an dicht fächerförmig in eine Auflaufform legen. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Zwiebeln fein würfeln, in ½ EL Butter andünsten. Sahne und Milch zugeben, auf kochen, mit Salz, evtl. Pfeffer und Curry würzen. Über die Kohlrabi- und Kartoffelscheiben gießen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schien 40 Minuten backen. Restliche Butter zerlassen, Semmelbrösel und Cashewkerne unter Rühren bei mittlerer Hitze darin anrösten. Kohlrabigrün hacken, unter die Brösel mischen. Gratin mit Bröseln bestreuen.
Quelle: nach einer Idee aus: „Für jeden Tag 4/2016



Diese Seite drucken