Ei-Gurkenbrot mit Karottenpaste

(6 Portionen)

Zutaten:

Für ca. 6 Brote
Zubereitung: ca. 45 Min (inkl. Abkühl- und Garzeiten)
30 g Mandeln, 170 g Karotten, 20 g Kokosöl, zimmerwarm, ½ TL Currypulver, 2 EL Zitronensaft, Salz, 3 Eier, 1–2 Minigurken, 6 Scheiben Vollkorn-Roggenbrot, 2 Zweige Dill



Zubereitung:

Mandeln grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Karotten schälen und grob raspeln. Pfanne auswischen, Kokosöl darin zerlassen. Currypulver zugeben und kurz rösten, bis es duftet. Karotten unterrühren. Bei mittlerer Temperatur 8–10 Minuten dünsten, bis sie weich sind. Auf einen großen Teller geben und auskühlen lassen.
Mandeln mit Karotten und Zitronensaft in einen Blitzhacker geben. Sehr fein pürieren. Ist die Creme zu fest, esslöffelweise Wasser zugeben, bis die Creme eine gute Aufstrichkonsistenz hat. Mit Salz würzen und in ein Glas füllen.
Eier hart kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Gurken längs sehr fein hobeln oder mit einem Sparschäler in Streifen abziehen.
Brote mit dem Karotten-Aufstrich bestreichen und mit Gurke und Eiern belegen. Dill hacken und darüber streuen.
Quelle: Schrot & Korn 06/2016



Diese Seite drucken