Frittata mit Spargel

(4 Portionen)

Zutaten:

Schmeckt warm und kalt
Für 12 Stücke
Zubereitung: ca. 25 Min. (+ ca. 25 Min. Garzeit)
1 Bund grüner Spargel (ca. 500 g), 2 Knoblauchzehen, 1 kleine rote Paprika (ca. 150 g), 400 g festkochende Kartoffeln, gekocht (gerne vom Vortag), 1 Schalotte, 7 Eier (Größe M), 60 g Crème fraîche, Salz, schwarzer Pfeffer, 2 EL Bratöl, 2 Zweige Dill



Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen.
Das untere Drittel des Spargels schälen und die Enden abschneiden. Spargel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch durchpressen. Paprika in sehr dünne Ringe hobeln. Kartoffeln pellen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Schalotte fein würfeln.
Eier mit Knoblauch und Crème Fraîche verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer ofenfesten Pfanne (Ø ca. 28 cm) erhitzen. Kartoffeln darin goldbraun braten. Schalotten und Spargel unterrühren und 3 Minuten mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika und die Eiermasse untermischen. Dill grob zupfen und darauf verteilen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 20–25 Minuten garen, bis die Eiermasse gestockt ist. Herausnehmen. Vor dem Schneiden abkühlen lassen.
Tipp: Wer keine ofenfeste Pfanne hat, legt eine ähnlich große Springform mit Backpapier aus und füllt das Gemüse nach dem Anbraten und vor dem Hinzufügen der Eiermasse um.
Quelle: Schrot & Korn 06/2016



Diese Seite drucken