Schwarzwurzelgratin

(4 Portionen)

Zutaten:

1 kg Schwarzwurzeln, 1 TL Essig, Salz

Für die Soße: 40 g Butter, 40g feines Weizenvollkornmehl, ½ l Gemüsebrühe, ½ l Milch, 50 g Käse, Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Für die Kruste: 50 g Emmentaler, 50g Paniermehl und Fett für die Form



Zubereitung:

Die Schwarzwurzeln schälen und sofort in Essigwasser legen (wegen des milchigen Saftes der Wurzeln am besten Haushaltshandschuhe tragen, da der Saft an den Händen "klebt"). Die Stangen in etwa 5 cm große Stücke schneiden und in Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten dünsten, bis sie bißfest sind.

Für die Soße die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl darin unter Rühren anschwitzen. Die Milch und die Gemüsebrühe angießen und die Soße unter Rühren aufkochen lassen. Den Käse einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.

Den Emmentaler Käse reiben. Eine Gratinform einfetten. Das Gemüse in die Form geben. Die Soße darüber geben. Den geriebenen Käse mit dem Paniermehl mischen und über das Gratin streuen. Das Gratin etwa 20 Minuten bei 200 Grad auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Dazu passen Kartoffeln und Feldsalat oder Möhrensalat.

Variante: Schichten Sie gekochte Kartoffelscheiben in das Gratin ein.



Diese Seite drucken