Russischer Borschtsch (mit Rote Bete)

(4 Portionen)

Zutaten:

Der Klassiker aus Rußland ist genau das richtige für kalte Wintertage! Kann auch vegetarisch gekocht werden.

Zutaten für 4 Personen: 750g Suppenfleisch vom Rind, 1 Bund Suppengrün, 3 Zwiebeln, Salz, 6 schwarze Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, 500g rote Bete, 2 EL Schweineschmalz, 2 EL Rotweinessig, 1 Prise Zucker, 500g Weißkohl, 1 große Möhre, 1 TL Kümmel gemahlen, 1 Messerspitze Nelkenpulver, frisch gemahlener Pfeffer, 250ml Saure Sahne.



Zubereitung:

Zubereitung: Das Suppenfleisch mit dem geputzten und klein geschnittenen Suppengrün, 2 gepellten und geviertelten Zwiebeln, 2 TL Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblatt in 1,5 l Wasser langsam zum Sieden bringen und eine kräftige Fleischbrühe kochen (alternativ Gemüsebrühe verwenden). Das dauert etwa 70 Minuten, dabei den Schaum, der sich bildet, abschöpfen. Anschließend die Brühe durch ein Sieb gießen und das Fleisch darin erkalten lassen. Erstarrtes Fett aus der Brühe heben. Rote Bete schälen und in Stifte schneiden. Die letzte Zwiebel pellen und würfeln. Schmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Rote Bete zugeben und mit Essig, Salz und Zucker würzen. 200ml Fleischbrühe zugießen und die rote Bete 40 Minuten zugedeckt kochen lassen. Weißkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Die Möhre schälen und in dicke Scheiben schneiden. Beide Gemüse mit den Gewürzen in die Suppe geben und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Das Suppenfleisch in Würfel schneiden und ebenfalls zur Suppe geben. Vor dem Servieren noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Borschtsch mit einem guten Klacks saure Sahne anrichten. Tipp: Statt Weißkohl kann auch Sauerkraut verwendet werden.



Diese Seite drucken