Käsespätzle mit Röstzwiebeln

(4 Portionen)

Zutaten:

10 Eier, 2 Eigelb, 500 g Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat, 100 g Schmand, 100 g Sahne, 200 g geriebener COMTÉ, Röstzwiebeln, Schnittlauch, Kirschtomaten.



Zubereitung:

: Das Mehl und die Gewürze in einer Rührschüssel mischen, nach und nach die Eier unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Parallel dazu Salzwasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Den Teig in kleinen Portionen mit Hilfe einer Palette auf ein feuchtes Spätzlesbrett (Brett mit Handgriff) streichen und mit einem Spachtel oder einer Palette dünne Teigstreifen in das kochende Salzwasser schaben. Sobald die Spätzle aufkochen und an der Oberfläche schwimmen (nach ca. 2 - 3 Minuten) diese mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in eine feuerfeste Form, die bei 140° C im Ofen warm gehalten wird, geben. Schmand, Sahne und den geriebenen COMTÉ (bis auf einen kleinen Rest) mischen und einen bis zwei Löffel der Creme auf die Spätzle verteilen. Wieder eine Schicht Spätzle, darauf Creme streichen usw. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Zum Schluss noch den geriebenen COMTÉ darüber streuen und das Ganze im Backofen 10 - 15 Minuten bei 160° C schmelzen. Die Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Schnittlauch bestreuen und nach Belieben mit Kirschtomaten garnieren.



Diese Seite drucken