Bärlauchspätzle mit Ziegenfrischkäse

(4 Portionen)

Zutaten:

 

Die Spätzle werden bei diesem Rezept selbst zubereitet, alternativ können Sie auch die frischen Spätzle, Fettucine (frische Bandnudeln) oder Spaghetti verwenden.

1 kg Dinkelvollkornmehl, Paprikapulver, 8 Eier, 1 EL Olivenöl. Muskatnuss, Salz, ½ L Wasser, Butter, 200g Ziegenfrischkäse, 50 g Bärlauch, weißer Pfeffer aus der Mühle.



Zubereitung:

Mehl mit etwas Paprikapulver, den Eier, Olivenöl, Muskatnuß, Salz und Wasser zu einem Teig anrühren. Den Spätzleteig durch einen Spätzlehobel in kochendes Wasser, welches mit Muskatnuß und Salz gewürzt ist, einkochen. Sobald die Spätzle oben schwimmen, aus dem kochenden Wasser nehmen und in eine ausgebutterte Form geben. Den Ziegenfrischkäse in kleine Würfeln schneiden und unter die warmen Spätzle mischen. Mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen. Für zehn Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben damit der Käse temperiert wird. Den Bärlauch, erst kurz vor dem Servieren, grob schneiden und reichlich über die Spätzle streuen. Als Schlusspunkt mit weißem Pfeffer aus der Mühle vollenden.




Diese Seite drucken