Bandnudeln mit Bärlauch und Pilzen

(4 Portionen)

Zutaten:

10 g getrocknete Steinpilze, 300 g Kräuterseitlinge (oder Champignons), 200 g Bärlauch, 2 rote Zwiebeln, 2 Chilischoten, 500 g Bandnudeln, Salz, 100 ml Olivenöl, frisch gemahlener Pfeffer, Chilipulver, 80 g Pecorino-Käse



Zubereitung:

Getrocknete Steinpilze mit 150 ml warmem Wasser übergießen und etwa 1 Stunde stehen lassen.
Kräuterseitlinge putzen, mit Küchenkrepp abreiben und grob zerteilen. Bärlauch abspülen, trocken schütteln und der Länge nach in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Chilischoten der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. (Mit Gummihandschuhen arbeiten!) Nudeln in einen großen Topf mit reichlich sprudelndem Salzwasser geben und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Steinpilze auf ein Sieb gießen und das Einweichwasser auffangen.
Kräuterseitlinge in 4 EL heißem Olivenöl anbraten. Steinpilze und Zwiebelringe zugeben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen. Bärlauch unterrühren und 1 Minute mitbraten. Restliches Olivenöl und Steinpilzwasser zugießen und aufkochen. Nudeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Zu den Pilzen in die Pfanne geben und durchschwenken. Zum Essen mit frisch geriebenem Pecorino-Käse bestreuen.



Diese Seite drucken