Gefüllte Paprikaschoten

(4 Portionen)

Zutaten:

4 grüne Paprikaschoten Für die Brotwürfel: 50g altbackenes Weißbrot, 30g Butter Für die Füllung: 50g Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 300g Tomaten, 80g Staudensellerie, 150g Champignons, 2 El gehackte frische Kräuter, 120g Gouda mittelalt, 40g Butter, 400g Hackfleisch, 1 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 TL edelsüßes paprikapulver, frisch geriebene Muskatnuß Außerdem: ¼ l Gemüsefond.



Zubereitung:

Das Brot mit der Rinde in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotwürfel darin goldgelb rösten. Für die Füllung die Schalotten und den Knoblauch schälen und hacken. Die Tomaten blanchieren, häuten, halbieren, Samen und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Sellerie und die Champignons hacken. Die Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Thymian u.a.) waschen und hacken. Den Käse würfeln. Die Butter in einer entsprechend großen Kasserolle zerlassen, Schalotten und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Den Sellerie unter Rühren mitschwitzen., bis er gerade weich ist. Das Fleisch zugeben und unter Rühren anbraten, bis es krümlig zerfällt. Die Tomaten- und Champignonwürfel untermischen. Die Gewürze unterrühren. Alles zusammen 5 Minuten schmoren. Beiseite stellen, etwas abkühlen lassen, die Kräuter einstreuen und mit den Käsewürfeln unterrühren. Die Paprikaschoten waschen, mit dem Stielansatz einen Deckel abschneiden, Samen und Scheidewände entfernen. Die Füllung darin verteilen. Die Deckel auflegen und leicht mit Öl einstreiche. Die Schoten in eine feuerfeste Form setzen und den Fond zugießen. Bei 200°C im vorgeheizten Ofen in 45 Minuten garen. Nach halber Garzeit die Schoten mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.



Diese Seite drucken