Apulische Fenchel-Zwiebel-Pizza

(4 Portionen)

Zutaten:

Den Backofen auf 225° vorheizen, das Blech fetten.
Zutaten für den Hefeteig: 10 g frische Hefe, 1 Prise Rohrohrzucker, 200 g Weizenvollkornmehl, 1/2 TL Meersalz, 2 EL Olivenöl.
Zutaten für den Belag: 1-2 Fenchelknollen, 1-2 Zwiebeln, 70 g Pecorino oder Parmesan, 4 EL Olivenöl, 1 TL getr. Oregano, Kräutersalz, Pfeffer, Olivenöl für das Backblech, Mehl zum Ausrollen.



Zubereitung:

Für den Teig aus Hefe, 140 ml lauwarmen Wasser, Zucker, Mehl, Salz und dem Olivenöl einen glatten, geschmeidigen Teig kneten und diesen zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. ruhen lassen. Inzwischen für den Belag die Zwiebeln und den Fenchel schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Ringe zerteilen. Den Käse reiben. Den Hefeteig noch einmal durchkneten und auf dem Backblech ca. 30 rund ausrollen, den Rand etwas dicker formen.
Den Teig mit etwas Olivenöl bestreichen, die Zwiebeln und den Fenchel darauf verteilen. Den Käse, den Oregano, Salz und Pfeffer aufstreuen und das restliche Öl darüber verteilen. Die Pizza im Ofen auf 200°C 25 Min. backen. Falls der Käse zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.



Diese Seite drucken