Kaffeenudeln mit Ananas-Mango-Sauce

(4 Portionen)

Zutaten:

(Zubereitungszeit 90 Minuten und 15 Minuten Ruhezeit): Für die Nudeln: 250g Mehl (Typ 550), 1 Ei, 1 EL Öl, 40 ml kalter Espresso, Salz, Mehl zum Bestäuben Für die Sauce: 200g Ananas, 1 kleinere Mango, 2 frische Feigen, 1 kleine rote Chilischote, 2 EL Rapsöl, 50 ml trockener Weißwein, 1 Spritzer Sojasauce.

Zubereitung:

Für die Nudeln das Mehl mit dem Ei und Öl verkneten. Nach und nach den Espresso zugeben und salzen. Zu einem elastischen Teig kneten. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Den Nudelteig in 4-5 Portionen teilen. Längliche Fladen daraus formen, mit Mehl bestäuben und mit der Nudelmaschine (oder Nudel-holz) zu dünnen Teigplatten ausrollen, diese dann zu Bandnudeln verarbeiten. Für die Sauce Ananas und Mango schälen, putzen und klein würfeln. Die Feigen waschen und in dünne Spalten schneiden. Die Chilischote längs aufschlitzen, Stielansatz und Kerne entfernen. Die Schote in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen Chili kurz darin anbraten, die Obststücke dazugeben und 2 Minuten mitschmoren. Mit Wein ablöschen und mit Sojasauce abschmecken. Die Sauce warm halten. Die Nudeln in kochendem Salzwasser in 2-3 Minuten bißfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Die Pfanne wieder erhitzen und die Nudeln kurz darin schwenken. Auf Teller verteilen und mit der Sauce servieren.

Diese Seite drucken