Gurken-Kräuter-Suppe mit Kartoffel-Croûtons

(4 Portionen)

Zutaten:

Ein leckeres Abendbrot Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

1 Schlangengurke, 2 kleine Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 TL Butter, 800 ml Gemüsebrühe, 4 EL Schmand (ersatzweise saure Sahne), 3 festkochende Kartoffel (etwa 300 g), 4 TL Rapsöl, 3 EL Gartenkräuter (gemischte frische Kräuter der Saison), Kräutersalz, schwarzer Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss.



Zubereitung:

Die Gurke schälen, entkernen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Gurken darin andünsten. Mit Gemüsebrühe und dem Schmand auffüllen, zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. garen. Inzwischen für die Croûtons die Kartoffeln waschen, schälen, klein würfeln und in einer mit Öl bepinselten Pfanne
5 Min. kräftig anbraten. Kräuter in die Suppe geben. Die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Kartoffel-Croûtons darauf geben.



Diese Seite drucken