Shortbread mit Blaubeeren

(4 Portionen)

Zutaten:

Shortbread-Teig: 120 g weiche Butter, 70 g Rohrohrzucker, Meersalz, 170 g Weizenmehl, Mehl zum Bestäuben, Blaubeersauce: 200 g Heidelbeeren, 40 g Rohrohrzucker, 100 ml Orangensaft, 100 ml Weißwein, 1 TL Speisestärke, Mascarponecreme: 200 g Mascarpone, 1 TL Rohrohrzucker, 200 ml Schlagsahne, 1/2 TL Sahnefest.



Zubereitung:

Butter mit Zucker und 1 Prise Salz zügig glatt rühren. Mehl unterarbeiten und den Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen. Blaubeeren waschen, verlesen und sehr gut abtropfen lassen. Inzwischen Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren . Mit Orangensaft und Weißwein aufgießen, die Hälfte der Blaubeeren zugeben und ca. 10 Min. bei milder Hitze kochen lassen. Das Kompott mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Stärke binden. Abkühlen lassen, durch ein Sieb streichen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher 8 Kreise von je 8 cm Æ (Kaffeebecher) ausstechen. Die Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf den 2. Schiene von unten 15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mascarpone mit Zucker glatt rühren. Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Sahne unter den Mascarpone heben. 10 Min. kalt stellen. Mascaponemasse auf den Shortbreadböden verteilen. Mit etwas Blaubeersauce beträufeln. Restliche frische Blaubeeren darauf verteilen und mit der restlichen Sauce beträufeln.



Diese Seite drucken