Schmorbohnen mit Schnittlauchcreme

(4 Portionen)

Zutaten:

800g Buschbohnen, 80g Zwiebeln, einige Zweige Bohnenkraut, 60g Butter, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 50 ml Gemüsefond Für die Schnittlauchcreme: 60g Schalotten, 40g Butter, 1/8 l Sahne, ½ TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuß, 3 EL Schnittlauchröllchen



Zubereitung:

Die Bohnen waschen, die Enden mit einem Messer abtrennen. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Bohnenkraut waschen und trockentupfen, die Blätter abtrennen. Die Butter in einer entsprechend großen Kasserolle zerlassen und darin die Zwiebelringe goldgelb anschwitzen. Die Bohnen und die Bohnenkrautblätter untermischen, salzen, pfeffern und den Fond aufgießen. Den Topf zudecken und die Bohnen in etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich garen. Den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen. Für die Schnittlauchcreme die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Kasserolle zerlassen und die Schalottenwürfel darin ohne Farbe anschwitzen. Die Sahne aufgießen und etwa 5 Minuten einkochen lassen. Salzen, pfeffern und mit Muskatnuß würzen. Die Schnittlauchröllchen unterrühren. Die Bohnen mit der Schnittlauchcreme servieren und dazu Pellkartoffeln reichen.

Bohnen werden überwiegend als Beilage serviert, ausgenommen vielleicht dieses Rezept. Mit der Schnittlauchsauce lassen sich diese geschmorten Bohnen auch als Hauptgericht auf den Tisch bringen, z.B. mit Frühkartoffeln.



Diese Seite drucken