Kohlrabi-Vierkorn-Pflanzerl auf Kräutersauce

(4 Portionen)

Zutaten:

Raffiniertes Hauptgericht. Dazu schmeckt  Salat. Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

3 Kohlrabi, 250 g Vierkornflocken, 2 EL Butter, 1 Zwiebel, ca.500 ml Milch, 1-2 TL Rohrohrzucker, 100 ml Sahne, Kräutersalz, weißer Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss, 200 g Schmand, 150 g Vollmilchjoghurt, 2 EL Schnittlauch, 1/2 Beet Kresse, 1 Knoblauchzehe, fein gehackt, 2 Eier, 2 EL Magerquark, 2EL Weizenvollkornmehl, Sonnenblumenöl, Butter.



Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen und grob raspeln. Die Vierkornflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, klein geschnittene Zwiebelwürfel glasig dünsten, geröstete Vierkornflocken zugeben und mit 200 ml Milch ablöschen. Die Milch vollständig einkochen lassen, wieder

150 ml Milch angießen und den Vorgang wiederholen bis die Flüssigkeit verdampft ist ( Garzeit ca. 15 Minuten ). Den trockenen Flockenbrei in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Kohlrabi mit 1 EL Butter und dem Rohrohrzucker kurz andünsten, mit Sahne aufgießen. Bei geringer Temperatur so lange kochen lassen, bis die Sahne vollständig verkocht ist. Kohlrabi mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Inzwischen für die Sauce den Schmand, den Vollmilchjoghurt, den Schnittlauch, die Kresse und die Knoblauchzehe vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Ei, Quark, Kohlrabigemüse und das Mehl zu der Vierkornmasse geben, gut miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Vierkornmasse mit einem Esslöffel abstechen und in heißem Öl und Butter von beiden Seiten etwa 4 Minuten goldbraun braten.

Mit der Kräutersauce servieren.



Diese Seite drucken