Rettichgemüse auf asiatische Art

(4 Portionen)

Zutaten:

etwas Öl, 1 weißer Rettich (in feine Scheiben gehobelt), 2 Zwiebeln (gehackt), 1 Knoblauchzehe (gehackt), 3 EL Tamari, Salz, 2 EL Tahin (Sesampaste), 4 Stück frühlingszwiebeln (gehackt)



Zubereitung:

Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Zwiebeln darin anbraten. Erst gehobelten Rettich, dann Knoblauch und etwas Salz hinzufügen und den Pfannendeckel für 3 Minuten schließen. Deckel wieder wegnehmen und Tamari/Sojasauce sowie ½ Tasse Wasser angießen. Die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Sesampaste (eventuell mit Wasser verdünnt) unterrühren und die Frühlingszwiebeln unterheben, nach 5 Minuten servieren. Dazu schmecken Reis oder Nudeln.



Diese Seite drucken