Obwalder Käsekuchen mit L'Etivaz Alpkäse

(4 Portionen)

Zutaten:

für 28 cm Springform: Für den Teig: 200g Mehl, 100g weiche Butter, 50g geriebener L Etivaz Alpkäse, 80 ml Wasser, ½ TL Salz. Für die Füllung: je 150g geriebener L Etivaz Alpkäse und Emmentaler, je 200 ml Milch und Sahne, je 2 Eigelb und Eiweiß, Salz, frisch gemahlener Pfeffer.



Zubereitung:

: Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In der Mitte eine Mulde formen und die Butter, Salz und geriebenen Käse hineingeben. Gut vermischen und zu Krümeln verhacken. Das Wasser zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Dabei rasch arbeiten, damit die Butter nicht zu weich wird. Die Teigkugel in Folie einschlagen und im Kühlschrank 1 Stunde entspannen lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und eine ungefettete Kuchenform damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit dem gemischten Emmentaler und L Etivaz bestreuen. Für die Füllung die Milch mit der Sahne und den Eigelben gut vermischen. Die Eiweiße steifschlagen, vorsichtig unterheben und würzen. Die Eiermilch darübergießen und, wenn nötig, mit einem Teigschaber verteilen. Den Kuchen auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30 bis 35 Minuten backen, bis die Füllung gestockt und die Oberfläche goldbraun ist



Diese Seite drucken