Indisches Dal (Linsen mit Kichererbsen und Spinat)

(4 Portionen)

Zutaten:

Ein traditionell indisches Linsengericht. Dazu schmeckt ein Hefebrot (Naanbrot) und ein Joghurt-Dipp. Kichererbsen über Nacht einweichen. Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

100 g Kichererbsen, 100 g gelbe Linsen, 2-3 Tomaten, 2 EL Ghee (ersatzweise Rapsöl), 1/2 TL Kurkuma, etwas Chilipulver, 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß, 1/2 TL gem. Kreuzkümmel, 1 TL indische Gewürzmischung, 1 TL gem. Koriander, 1 L Wasser, 1 Lorbeerblatt, 750 g Spinat, 1 El Rapsöl, Meersalz, Pfeffer, 2 EL Cashewkerne.



Zubereitung:

Kichererbsen waschen. Mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen. Linsen waschen und abtropfen lassen. Tomaten in kochendem Wasser überbrühen. Abschrecken und häuten. Dann vierteln, evtl. entkernen und in kleine Würfel schneiden. Ghee oder Öl in einem Topf erhitzen. Alle Gewürze bis auf Lorbeer zufügen und kurz anrösten. Kichererbsen abtropfen lassen. Mit den Linsen in den Topf geben und unter Rühren kurz andünsten. Ca. 1 l Wasser und Lorbeer einrühren und aufkochen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-30 Minuten weich köcheln. Dabei öfter umrühren. Wird das Dal zu dick, etwas Wasser angießen. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. In feine Streifen schneiden. Spinat und Tomatenwürfel im heißen Öl in einem breiten Topf oder Pfanne kurz andünsten. Nach und nach die Kichererbsen-Linsen-Mischung zugeben. Evtl. noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit grob gehackten Cashewkernen bestreut servieren.



Diese Seite drucken