Gedeckter Apfelkuchen



Zutaten:

Für den Teig: 300 g Mehl, 100 g Rohrohrzucker, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 1 Prise Salz, 150 g weiche Butter, 1 Ei, Für die Füllung: 700 g Äpfel, Saft von 1 Zitrone, 150 g Rohrohrzucker, 100 g getr. Cranberries oder Sultaninen, 1 Eigelb, 2 EL Milch.



Zubereitung:

 

Teigzutaten verkneten, abgedeckt 30 Min. kalt stellen.
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch würfeln, in einen Topf geben. Zitronensaft, Zucker und Cranberries oder Sultaninen zufügen und 3-5 Min. dünsten. Auf ein Sieb geben, auskühlen lassen.
Teig knapp halbieren. Kleinere Hälfte auf dem gefetteten Boden einer Springform (26 cmØ ) ausrollen, mehrmals einstechen. Springformrand herumsetzen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Min. vorbacken. In der Form auskühlen lassen.
Restlichen Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und eine Teigdecke (26 cmØ ) daraus schneiden. Restlichen Teig verkneten, zur Rolle formen. Innen am Formrand entlang legen und einen ca. 3 cm hohen Rand andrücken. Füllung auf dem Boden verteilen. Teigdecke darauf legen, am Rand andrücken. Eigelb und Milch verrühren, Teig damit bepinseln.
Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 35 Min. backen.



Diese Seite drucken