Kohlrabi frites mit Kressesauce

(2 Portionen)

Zutaten:

Dazu schmeckt Kartoffelpüree!

100 g Mehl, 1 Ei, 1/8 l Apfelwein (ersatzweise kohlensäurehaltiges Mineralwasser), Meersalz, 100g Joghurt, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Senf, 1-2 EL Mineralwasser, 1/2 Schale Kresse, schwarzer Pfeffer, 1 EL Sonnenblumenkerne, 1-2 Kohlrabi (je nach Größe), 1/2 l Öl oder 500 g Frittierfett.



Zubereitung:

Mehl mit Ei, Apfelwein und Salz zu einem glatten Teig verrühren und 1 Std. ruhen lassen. Joghurt mit Zitronensaft, Mineralwasser und Senf glattrühren. Die Sauce salzen, pfeffern und die Kresse unterheben. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und darüber streuen. Die Kohlrabi putzen, schälen und in etwa 5 cm lange, fingerdicke Stifte schneiden. Öl oder Fett erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den Sie ins heiße Fett tauchen, kleine Bläschen aufsteigen. Kohlrabi portionsweise durch den Teig ziehen und im heißen Fett in 2-3 Min. goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Sauce servieren.



Diese Seite drucken