Rote-Bete-Pizza

(4 Portionen)

Zutaten:

Bitte beachten: Teig muß 1 Stunde ruhen. 

250 g Mehl und Mehl zum Arbeiten, 60 g Hartweizengrieß, 60 g weiche Butter, Salz, Pfeffer, 600 g Rote Bete*, 1 Zwiebel, 100 g Frühstücksspeck in Scheiben, 2 EL Olivenöl, 1 EL Zucker, 1-2 EL Balsamico-Essig, 250 g Schmand, 1/2 Bund gehackte Petersilie.



Zubereitung:

Mehl und Grieß in einer Rührschüssel mischen. Butter und 1/4 TL Salz zugeben, mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz krümelig rühren. 125 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen. Inzwischen Rote Beten schälen, in feine Streifen schneiden (dabei am besten Einweghandschuhe tragen). Zwiebel abziehen, fein würfeln. Speck in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel andünsten. Rote Beten zugeben, zuckern, kurz karamellisieren lassen. Mit Balsamico, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten dünsten. Backofen auf 225 Grad vorheizen. Teig auf bemehlter Fläche ca. 2 mm dünn ausrollen (30 x 40 cm). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Teig mit der Hälfte des Schmands bestreichen und mit der Roten Bete belegen. Speckstreifen auf dem Belag verteilen. Pizza im Ofen ca. 12 Minuten backen. Pizza mit restlichem Schmand beträufeln und mit Petersilie bestreut servieren.



Diese Seite drucken