Pfannkuchen mit Puten-Gemüsefüllung

(4 Portionen)

Zutaten:

Pfannkuchenteig:
4 Eier
½ TL Meersalz
200 ml Milch-Wasser-Mischung
150g Weizenmehl
50g Butterschmalz

Füllung:
1 rote Paprika
½ Kopf Eisbergsalat
350g geräucherte Putenbrust (in ca. 0,5 cm dicken Scheiben)
3 EL Rapsöl
1 kleine Dose Mais
2 EL Tomatenmark
100 ml Sauerrahm (30%)
Meersalz, Pfeffer
½ Bund Schnittlauch

Dip:
250g Quark (20% Fett)
1 EL Tomatenmark
Meersalz, Cayennepfeffer


Zubereitung:

Eier mit Salz verquirlen. Milch-Wasser-Mischung dazugießen und verrühren. Mehl einrühren. Pfannkuchenteig ca. 30 min. quellen lassen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und nacheinander 4 bis 5 Pfannkuchen backen. Im Backofen bei 120°C warm halten. Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. Putenbrustscheiben würfeln. Eisbergsalat putzen und in fingerbreite Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprikastreifen darin bissfest garen. Putenwürfel dazugeben, 2-3 min. mit den Paprikastreifen anbraten, dabei wenden. Eisbergsalatstreifen und Mais in die Pfanne geben, kurz erhitzen. Tomatenmark und Sauerrahm einrühren. Mit Salz und Pfeffer und einigen Schnittlauchröllchen abschmecken. Auf jeden Pfannkuchen etwas von der Mischung verteilen. Pfannkuchen aufrollen. Ganz oder in Hälften geschnitten nebeneinander auf einer Platte setzen. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen. Für den Dip Quark mit Tomatenmark verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Diese Seite drucken