Frittierter Blumenkohl mit Dipp

(4 Portionen)

Zutaten:

Dazu passt Kartoffelpüree.

Für den Dipp: 150 g Joghurt, 100 g saure Sahne, 1 EL Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Petersilie, Für den Teig: 75 g Dinkel Vollkornmehl, Meersalz, 1/8 l helles Bier oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser, 1 Ei, 1 Blumenkohl, Rapsöl zum Ausbacken.



Zubereitung:

Joghurt, saure Sahne, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Petersilie unterrühren. Die Sauce zugedeckt kalt stellen.

Für den Teig das Mehl in einer Schüssel mit 1/2 TL Salz vermischen. Bier oder Mineralwasser unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen unterschlagen, bis der Teig glatt und dickflüssig ist. Das Ei trennen. Das Eigelb unterrühren, den Teig zugedeckt 30 Min. bei Zimmertemperatur quellen lassen. Inzwischen den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Den Blumenkohl in Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen. Das Öl in einem breiten Topf auf 180 Grad erhitzen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Jeweils eine Portion Blumenkohlröschen auf eine Gabel spießen und durch den Teig ziehen. Dann ins heiße Öl geben und darin
4-5 Min. goldbraun frittieren. Das Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. In einer feuerfesten Form im Backofen warm halten. Mit den weiteren Portionen genauso verfahren. Das Gemüse anrichten und den Dipp dazu reichen.



Diese Seite drucken