Orangen-Risotto mit Pilzen

(4 Portionen)

Zutaten:

: 2 Schalotten, 3 Orangen, 250 g Champignons, 1 Zweig Rosmarin, 4 EL Butter, 300 g Risotto-Reis, 100 ml Weißwein, 500 ml Gemüsebrühe (Instant), 500 ml Orangensaft, Salz, Pfeffer, 60 g geriebener Parmesan.



Zubereitung:

Schalotten abziehen, klein würfeln. Orangen mit einem scharfen Messer so dick schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Filets herauslösen und Saft dabei auffangen. Champignons putzen, halbieren oder vierteln. Rosmarin abbrausen, Nadeln hacken. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin andünsten. Reis zugeben, glasig dünsten. Mit Wein ablöschen, unter Rühren einköcheln. Heiße Brühe mit Saft vermischen, nach und nach angießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze so lange köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dabei ständig umrühren. Die Garzeit beträgt insgesamt ca. 20 Minuten. Nach 15 Minuten 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und darin Champignons mit Rosmarin anbraten. Salzen, pfeffern. Übrige Butter und Parmesan unter das Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Orangenfilets darunter mischen, erwärmen. Pilze überstreuen und servieren. Nach Belieben mit Rosmarinzweigen garnieren.



Diese Seite drucken