Putenbrustmedaillons im Couscousmantel

(4 Portionen)

Zutaten:

Zeit für die Zubereitung: rund 35 Minuten

¼ l Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Prise Safranfäden
125 g Couscous
3 Eiweiß
4 Putenbrustmedaillons à 180 bis 200g
Meersalz und Pfeffer
120 g Schweinenetz
Öl zum Braten


 



Zubereitung:

Gemüsebrühe mit dem Lorbeerblatt, Safran und Salz in einem Topf aufkochen. Den Couscous einstreuen und aufkochen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, abdecken und etwa 5 Minuten ausquellen lassen. Danach mit einer Gabel durch den Couscous fahren, so dass er körnig wird. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Die Putenmedaillons salzen und pfeffern. Derweil Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenmedaillons von beiden Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter kurz abtropfen lassen. Das Schweinenetz wässern und danach ausbreiten. Mit einer Streichpalette die Couscousmasse in der Größe von einem Medaillon ½ cm dick auf das Netz aufstreichen. Ein Medaillon auf den Couscous legen und wieder Couscousmasse aufstreichen. Zuletzt alles mit dem Schweinenetz einschlagen. So auch mit den anderen Medaillons verfahren. Die eingewickelten Medaillons in einer Pfanne erst an der überlappenden Seite kurz anbraten, dann wenden. Zuletzt in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200 Grad Celsius für ca. 10 Minuten garen.