Gefüllte Paprika

(4 Portionen)

Zutaten:

150 g  Couscous, Meersalz, 1  Knoblauchzehe, 2  Zwiebeln, 150 g  Möhren, 50 g  schwarze Oliven, 3 El  Olivenöl, 3-4 EL  Weißweinessig, 70 g  ital. Hartkäse (gerieben), abger. Schale von 1/2 Zitrone, Zimtpulver, Cayennepfeffer, ca. 500 g  Paprikaschoten, 1 TL  Minze (a. d Teebeutel), 300 g  Joghurt, 2 EL  geschlagene Sahne.

Zubereitungszeit: ca. 1:20 Stunden



Zubereitung:

Couscous in eine Schale geben, mit 150 ml kochendem Salzwasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern. Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Möhren putzen und fein würfeln. Oliven in grobe Stücke scheiden. Knoblauch, Zwiebel und Möhren im Olivenöl glasig dünsten. Mit Essig ablöschen.  Mit Oliven und Käse gleichmäßig unter das Couscous heben. Mit Zitronenschale, Zimt und Cayennepfeffer abschmecken. Das obere Viertel der Paprikaschoten als Deckel abschneiden. Paprika am Boden etwas gerade schneiden, damit sie stehen bleiben. Schoten entkernen und bis zum Rand mit der Couscousmasse füllen. Deckel auflegen und die Schoten auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 30-35Min. garen. Joghurt mit Sahne verrühren, die Minze unterrühren. Zu den Paprikaschoten servieren.

 

Quelle: essen & trinken, September 2005