Gefüllte Zwiebel mit Bulgur

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten ca. 20 Minuten Backzeit: 4 Gemüsezwiebeln, 1700 ml Gemüsebrühe, 150 g Möhren (geraspelt), 250 g Bulgur, je 1 TL Currypulver und Kurkuma, 125 g geräucherter Tofu, 2 EL Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer, 1 TL Sojasoße, 100 g saure Sahne, 2 EL trockener Weißwein, 2 EL Schnittlauch (fein gehackt), 50 g Emmentaler (gerieben), etwas Butter für die Form.



Zubereitung:

Von Zwiebeln Strünke keilförmig herausschneiden, in 1 Liter Brühe 35-40 Minuten bissfest dünsten. Möhren in etwas Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren. Bulgur mit Curry und Kurkuma in 550 ml Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Tofu würfeln, in Öl anbraten, salzen, pfeffern, mit Sojasoße würzen, mit restlicher Brühe, Möhren, saurer Sahne, Weißwein, Schnittlauch und der Hälfte des Käses unter den Bulgur mengen. Masse salzen und in die Zwiebeln füllen. Zwiebeln in einer gebutterten Auflaufform mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten überbacken.

Quelle: Schrot & Korn Heft 2/09 Preiswerte Biogerichte (S&K 2/2009)