Safranrisotto mit Romanesco

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: ca. 40 Min.
1  Romanesco, 1,5 l  Gemüsebrühe, 3-4  Safranfäden, 2  Zwiebeln, 2 EL  Rapsöl, 250 g  Risottoreis, 150 ml  Weißwein, 3-4 EL  Butter, 6 EL Semmelbrösel, Pfeffer, Salz, 75 g  Parmesan



Zubereitung:

Romanesco putzen und in Röschen schneiden. Den Strunk schälen und würfeln. Brühe in einem Topf aufkochen, Romanesco darin 4-5 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, beiseite stellen und die Brühe warm halten. Safran mit den Fingern zerbröseln und in etwas heißem Wasser ziehen lassen. Zwiebeln fein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Reis zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. So viel Brühe zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 20-25 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe zugießen, sobald sie vom Rest fast aufgesogen ist. Nach 15 Minuten den Safran mit der Flüssigkeit unterrühren. Inzwischen 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen, Semmelbrösel zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Kräftig mit Pfeffer würzen. 1 EL Butter und Käse unter den Risotto rühren. Risotto salzen, Romanesco zugeben und mit Semmelbrösel bestreut sofort servieren.
Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.greenbag.de