Lammkeule mit Ziegenkäse-Füllung

(4 Portionen)

Zutaten:

2 EL grüne Oliven (entsteint), 3 Zweige Thymian, 160 g Ziegenfrischkäse, 2 Eigelbe (Eier: Größe M), 3 Knoblauchzehen, Pfeffer, Salz, 1 Zwiebel, 1,2 kg Lammkeule (ohne Knochen), 4 EL Olivenöl, 400 ml Gemüsefond (Glas), 800 g grüne und gelbe Zucchini, 1-2 TL Zitronensaft, 1-2 TL Speisestärke.



Zubereitung:


1. Oliven fein würfeln oder in schmale Spalten teilen. Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abstreifen und fein hacken. Käse mit einer Gabel zerkleinern, mit 1 TL Thymian, Oliven und Eigelben vermengen. Knoblauch abziehen, zur Käse-Masse dazupressen. Mit Pfeffer würzen. Zwiebel abziehen, grob würfeln.
2. Fleisch kalt abbrausen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, im Bräter mit 2 EL Olivenöl anbraten. Fleisch herausnehmen, die Käse-Mischung in die Öffnung des ausgelösten Knochens füllen. Braten wieder in den Bräter setzen, mit restlichem Thymian bestreuen. Fond angießen, Zwiebelwürfel dazugeben. Fleisch im heißen Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) 75 Minuten schmoren.
3. In der Zwischenzeit Zucchini putzen, waschen, in 1/2 cm breite Scheiben oder Spalten schneiden. Zucchini im restlichen Olivenöl etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4. Lammbraten warm stellen. Bratenfond aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf geben, etwas einkochen lassen. Stärke mit kaltem Wasser anrühren, zur Sauce dazugeben, einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Lammkeule in Scheiben schneiden, mit Sauce und Zucchinigemüse servieren.


Beilage: Bandnudeln oder Weißbrot
Getränke-Tipp: trockener Bordeaux