"Hurra, die Feierabendtüte ist da!"

NewsletterQ

NEWSLETTER FÜR DIE 25. WOCHE

Liebe Kundinnen und Kunden,

 

Querbeet ist immer auf der Suche nach neuen, attraktiven Bio-Highlights für Sie. Deshalb haben wir jetzt ein tolles Angebot ins Sortiment aufgenommen, das uns auf ganzer Linie überzeugt: Die Querbeet Feierabendtüte! 

Mit dieser hat das tägliche „Was-koche-ich-heute-Grübeln“ ein Ende, denn sie enthält alles, was man braucht, um ohne ganz ohne Planen und Einkaufen ein gesundes, vegetarisches und ökologisch nachhaltiges Gericht für 4 Personen zu zaubern. Inklusive einer praktischen Rezeptkarte und dem Link zu einem anschaulichen Kochvideo, damit alles ganz einfach gelingt.

 

Die Querbeet Feierabendtüte wird von uns mit besten frischen Bio-Zutaten, saisonal und regional für Sie zusammengestellt. Wo immer es möglich ist, direkt aus unserem eigenen Anbau auf dem Pappelhof oder Gemüsehof. So können Sie Ihren Feierabend also in Zukunft ganz entspannt bei einer leckeren Mahlzeit gemeinsam genießen. Alle Zutaten stecken in einer schicken Papiertüte, welche Sie als Bio-Komposttüte für Ihre Gemüsereste wiederverwenden können. Das einzige, was Sie noch selbst zusteuern müssen, sind Dinge wie Gewürze, Essig und Öl, die man ja in der Regel zu Hause hat. 

 

Und damit es in Ihrer Feierabend-Küche nie langweilig wird, gibt es jede Woche saisonal wechselnde Gerichte zum Entdecken und Genießen. Und ganz nebenbei tun Sie auch noch etwas für unsere Biolandschaft, denn pro  verkaufter  Tüte  gehen  1,50  Euro  an  die  BioBoden  Genossenschaft,  die  davon  1m²  Land  kauft  und  es unseren Bio-Bauern  zur  Verfügung  stellt.  Mit  dem  Kauf  einer  Feierabendtüte  unterstützen  Sie  also auch aktiv  das  Wachstum  des  Bio-Ackerlands  in Deutschland! 

 

Und so einfach funktioniert’s: Gehen Sie, ganz wie gewohnt, entweder direkt in unseren Online-Shop, dort finden Sie die FEIERABENDTÜTE links in der Suchleiste,oder aber Sie klicken direkt auf die Abbildung der Feierabendtüte unter dem WARENKORB-Fenster. Dann sehen Sie, welche Feierabend-Gerichte wir in der aktuellen Woche für Sie im Angebot haben. Wie wäre es z.B. mit Fruchtigem Zucchini-Curry mit Reis, Grüne Bohnen mit Kartoffelwedges oder Linguine mit Champignons, Frühlingszwiebeln und Rucola?! Auch auf unsere HOME-Startseite finden Sie den Feierabendtüten-Button, der Sie direkt zur Auswahl bringt.

 

Probieren Sie es doch einfach mal aus. Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen und nehmen gerne auch Ihre Anregungen für die Zukunft entgegen.

 

Wir wünschen Ihnen einen 100% nachhaltig guten Appetit!

 

Ihr Thomas Wolff

Liebe Kundinnen und Kunden,

 

es tut sich mal wieder etwas in unserem Sortiment: wir stellen Ihnen heute die hessische Biohuhn e.G. mit ihren tollen Bickus-Huhn-Produkten vor und die Biomehle von Müllermeister Nathanael Doll.

"Von Hühnern und Körnern…"

6 Bio-Landwirte (darunter unser Eierlieferant Eckhardt Eisenach) 2 Schlachtbetriebe, 2 Vermarkter haben sich unter ersterem zusammengeschlossen, um den ausgestallten Hühnern, die keine Eier mehr legen, ein würdiges Ende zu bereiten. Denn lange Zeit war es so, dass diese mit einem großen LKW in eine industrielle Schlachterei gefahren wurden und weg waren sie. Das wollte man besser machen. Sie schlossen sich zu einer Genossenschaft zusammen, um hochwertige Produkte aus Hühnerfleisch selbst zu produzieren. Die Hühner, die sie über eine lange Zeit mit bestem Futter und viel Hingabe versorgen, finden nun eine Verwertung, die ihrem Wert entspricht. So entstehen im schönen Nordhessen regionale und ausgesprochen leckere Produkte aus Hühnerfleisch. Selbstverständlich 100 % Bio. Produkte, in denen das Motto „Ein Huhn – mehr Wert“ gelebt und konsequent umgesetzt wird.

 

Besonders stolz ist man auf die Sous-vide-Hühnerbrustfilets. Produkte, die im Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur schonend gegart werden. Dabei bleiben alle Aroma- und Geschmacksstoffe erhalten, die Würzung kann sich mit dem Fleisch verbinden. Gleichzeitig wird das Filet zarter. Ein sehr leckeres pfannenfertiges Produkt ist das gelungene Resultat, das nur kurzkross gebraten werden muss. Sie haben die Wahl zwischen Bio-Hühnerbrustfilet Zitrone/Thymian oder Sesam Kurkuma. Auch Sauce mediterran, exotisch oder asiatisch, jeweils mit Hühnerhack und raffinierten Gewürz- und Gemüsekompositionen bieten wir an, sowie Bio Hühner Patè mit Hähnchenleber, gebratenen Äpfeln, Backpflaumen und Cidre. So weit von den Hühnern.

 

Die Biomehle vom Müllermeister Nathanael Doll möchten wir Ihnen ebenfalls sehr ans Herz legen. Dieser hat im Herbst 2017 die Justus Mühle im Rupbachtal wieder zum Leben erweckt. Er führt in der historischen Wassermühle ein altes und leider viel zu seltenes Handwerk mit viel Leidenschaft und Idealismus weiter. So entsteht aus regional und biologisch angebauten Getreide in traditioneller Handwerkskunst und Wasserkraft Mehl in höchster Bioqualität, schonend gemahlen, umweltfreundlich und nachhaltig produziert. Das verwendete Getreide wird von Bio-Landwirten aus der Region Aar-Einrich angebaut: Weizen-Vollkornmehl, Weizenmehl Type 1050, 550, Dinkel-Vollkornmehl, Dinkelmehl Type 1050 und 630 und  Roggen-Vollkorn, Type 1370 und 997.

 

Erfreulicherweise konnten wir beide neuen Erzeuger dazu einladen, auf unserem großen JuBIOläums-Hoffest am 12. August mit einem Infostand vertreten zu sein. Dann dürfen Sie ihnen gerne Löcher in den Bauch fragen und die Menschen hinter diesen vorbildlichen Produkten persönlich kennenlernen.

 

Mit körnigem Gruß

 

Ihr Thomas Wolff

07.06.2018

 Liebe Kundinnen und Kunden,

 
gekonntes Brothandwerk ist heutzutage ein hohes Gut. Leider findet man immer seltener Bäcker, die ihren Beruf tatsächlich als Berufung verstehen. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir Ihnen, neben unseren beliebten Mulinbeck-Backwaren, nun ein weiteres Biobackjuwel anbieten können. Die Biobäckerei siebenkorn wurde 1985 als selbst verwalteter Betrieb in Marburg gegründet, und mittlerweile sind siebenkorn-Spezialitäten in sieben eigenen Ladengeschäften, auf Wochenmärkten sowie in Naturkostläden und Reformhäusern erhältlich. Und jetzt auch bei uns! 

"siebenkorn: Genuss, der bleibt!"

Seit Februar 2007 ist siebenkorn anerkannter Demeter-Betrieb, arbeitet nach strengsten Bio-Qualitäts-Richtlinien und hat sich folgendes Goethe-Zitat zur Devise gemacht: „Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“ siebenkorn Brote und Brötchen sind tatsächlich wahre Genussmittel. Sie spiegeln die eigenen und ursprünglichen Besonderheiten ihrer Zutaten wider. siebenkorn verarbeitet ausschließlich Demeter-Getreide der siebenkorn Erzeugergemeinschaft. Auch Eier, Milchprodukte und saisonale Zutaten wie Obst und Gemüse werden bevorzugt von regionalen Bauern eingesetzt.

 

Korn, Kunst und Können verbinden sich hier zu einem kleinen Fest für alle Sinne. Der ursprüngliche, unverfälschte Geschmack der Backwaren hinterlässt einen bleibenden kraftvollen Eindruck, der viele Brotliebhaber gleich nach dem ersten Biss zu Überzeugungstätern macht. Dabei verzichtet siebenkorn auf jegliche Form von Vormischungen, künstliche Hilfsmittel, Verstärker oder kritische Zusatzstoffe. Qualität dank bester natürlicher Zutaten, einzigartige Hausrezepturen, viel Erfahrung und Gefühl - so entstehen Spezialitäten mit Substanz und Charakter, immer wieder neu und mit großer Leidenschaft für das Handwerk kunstvoll kreiert. 

 

Inzwischen backt siebenkorn pro Woche 33 verschiedene Brot- und 16 verschiedene Brötchensorten (aus 9 verschiedenen Sauervorteigen und 6 verschiedenen Hefevorteigen). Wir haben für Sie diverse Brote, Brötchen, Croissants und Laugenbackwaren ins Sortiment genommen. Darunter so verführerisch klingende Spezialitäten wie das Quark-Kornbrot ohne Weizen, das Ligurisches Landbrot, Rheinisches Urkorn und natürlich - es darf nicht fehlen - das 7KornBrot! Zu unseren Brötchen-Favoriten zählen die Ciabattini Brötchen, die weizenfreien Sport-Dinkelchen oder die köstlichen Walnuss-Zimtis. Aber Geschmäcker sind ja bekannterweise verschieden. Am besten, Sie schauen in unserem Online-Shop gleich mal selbst, welches Ihre Lieblingsbackwaren werden.

 

Bei siebenkorn findet jedenfalls jede(r) das Richtige: Das große Sortiment bietet für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten genauso etwas wie für Anhänger spezieller Ernährungsformen. Ob aus gesundheitlicher, geschmacklicher, ökologischer oder ethischer Überzeugung - siebenkorn ist die erste Wahl für alle, die sich bewusst ernähren und bedacht genießen möchten.

 

Mit brotverliebten Grüßen

 

Ihr Thomas Wolff

31.05.2018

Liebe Kundinnen und Kunden,

 

alle freuen sich über das tolle, sommerliche Wetter. Wir auch, denn auf unseren Feldern ist zur Zeit einiges los und die Arbeit dort hält uns gut auf Trapp. Erfreulich natürlich, denn je mehr wächst, umso mehr können wir Ihnen aus eigener Ernte anbieten.

"Gesundes Wachstum in der Wetterau"

 Ganz aktuell brachte mir Götz Wollinsky, unser Pappelhof-Anbauer, die ersten roten Süsskirschen. Ich habe sie getest und für köstlich befunden. Somit ist ab sofort gut Kirschenessen mit uns möglich! Die Bäume hängen jedenfalls voll, und wir können  mit einer reichen Ernte rechnen. Besonders sommerlich sind auch die Früchte, welche wir in unserem geschützten Anbau auf dem Gemüsehof in Steinfurth ernten konnten: seit letzter Woche gibt es hier die ersten eigenen Auberginen! Die Land- und Schlangengurken legen ebenfalls täglich zu. Das gleiche gilt für die tollen Zucchini, welche uns mit ihren wunderschön goldgelben Blüten und den daraus wachsenden Früchten jeden Tag aufs neue erfreuen. Stolz sind wir auch auf unsere prächtig gewachsenen Salate, Kräuter oder auch die knackigen Radieschen. Alles natürlich jetzt aus Freiland-Ernte und in besten Qualitäten.

 
Was leider noch etwas Wachstumszeit benötigt, sind unsere ersten Kohlgewächse wie Brokkoli, Weißkohl und Blumenkohl. Hier geht es nicht so richtig vorwärts, wir hoffen aber, Ihnen ab Mitte Juni auch diese Gemüsevarianten anbieten zu können. Mindestens Mitte Juni wird es ebenfalls bei den ersten Frühkartoffeln vom Pappelhof. Gesteckt hatten wir sie zeitig im Frühjahr, allerdings war der Boden damals noch sehr kalt, wodurch es nur langsam voran ging. Wir haben aktuell noch letzte Lagerkartoffeln aus der alten Ernte, starten nächste Woche mit Frühkartoffeln aus Italien und dann wird es hoffentlich in 2-3 Wochen die ersten deutschen Frühkartoffeln aus der Pfalz geben. Unsere dortigen Bioland-Kollegen haben leichtere Böden, welche sich schneller erwärmen. In der Pfalz wird es allgemein etwas früher warm als bei uns, in der ansonsten so goldenen Wetterau.
 
Ähnlich wie bei den Kartoffeln, verhält es sich mit unseren Möhren. Unsere eigene Ernte aus dem Vorjahr hat bis Anfang Mai gereicht. Jetzt sind die letzten deutschen des Bioland-Kollegen Möller-Ölbcke ebenfalls verkauft, und wir bieten ab sofort neue Ernte aus Italien an. Die allseits beliebten Pappelhof-Möhren gibt es dann hoffentlich wieder in Hülle und Fülle ab der letzten Junidekade.
 
Auch wenn Facebook an der einen oder anderen Stelle in der Kritik steht, posten wir hier mehrmals pro Woche aktuelle Fotos von unseren Feldern. So können Sie tatsächlich immer darüber im Bilde sein, was bei uns gerade wächst und gedeiht.
Apropos im Bilde sein: Falls nicht schon geschehen, notieren Sie sich bitte den Termin Sonntag, 12. August 2018 direkt im Kalender. Dann laden wir Sie herzlich von 11-18 Uhr auf den Pappelhof zum 25jährigen JuBIOläums-Hoffest ein!
 
Stimmungsvolle Erntegrüße aus der Wetterau,
 
Ihr
Thomas Wolff.
24.05.2018